Gratis Covid Test OHNE VORANMELDUNG
Mo - Fr 8:00 - 16:30, Sa 8:00 - 10:30

Das 1×1 der Darmreinigung

Jeden Tag ist unser Darm starken Belastungen ausgesetzt. Ungeeignete Nahrung, Stress und Medikamente belasten unser Verdauungssystem. Eine Darmreinigung zur Pflege und Sanierung eines belasteten Darmes können Sie leicht selbst durchführen.

Was brauchen Sie?

Flohsamenschalenpulver

Dient im Rahmen der Darmreinigung zur Lockerung von Ablagerungen im Verdauungssystem sowie zur Lösung von Toxinen und Stoffwechselabfallprodukten. Es quillt und arbeitet sich dann, ähnlich wie eine Kehrmaschine, intensiv aber dennoch sanft, durch Ihren Darm. Flohsamenschalen sollten nur vermahlen eingenommen werden.

Bentonit, Zeolith oder Heilerde

Mineralerden, welche die vom Flohsamenschalenpulver gelösten Ablagerungen und Toxine, aber auch schädliche Bakterien an sich binden, damit diese jetzt einfach mit dem Stuhl ausgeschieden werden können.

Wie funktioniert die Darmreinigung?

Flohsamenschalenpulver und Mineralerden im Verhältnis 1 : 1 (jeweils 1-2 Teelöffel) mit Wasser zu einem Shake mischen und sofort trinken.Der Shake wird eine Stunde vor oder zwei Stunden nach den Mahlzeiten eingenommen. Normalerweise morgens und abends. Allerdings sollte sich die Einnahmehäufigkeit ganz individuell nach Ihrem Befinden richten.

Und einmal am Tag ein gutes Probiotikum – mindestens 30 Minuten vor dem Essen, damit es den Darm erreicht und nicht im Magen zugrunde geht.

Verzichten Sie möglichst auf sämtliche raffinierten Zucker- und Weissmehlprodukte sowie auf alle zuckerhaltigen Getränke, denn sie belasten den Darm erheblich und stören den Wiederaufbau der Darmflora. An Stelle von Weizenprodukten bitte Dinkel, Buchweizen, Hafer, Quinoa, Reis, Kamut, Amaranth, Hirse, Mais, Teff bevorzugen. Trinken Sie keinen Alkohol, da er die Entgiftung behindert und unser wichtigstes Entgiftungsorgan – die Leber – unnötig belastet. Stattdessen wäre 1l Grüntee am Tee sehr empfehlenswert.

Was ist bei der Einnahme von Medikamenten zu beachten?

Falls Sie Medikamente gleich welcher Art (dazu gehört auch die Antibabypille) einnehmen müssen, so trinken Sie den Shake bitte im Abstand von drei Stunden zu Ihren Arzneimitteln, da sonst deren Wirkung möglicherweise eingeschränkt wird. Schliesslich ist die Aufgabe des Shakes die Entgiftung und da Medikamente im Grunde körperfremde Giftstoffe sind, würden sie auch entgiftet werden.

Mit besten Wünschen
Ihr Apotheker
Klaus Falkensteiner