Gratis Covid Test OHNE VORANMELDUNG
Mo - Fr 8:00 - 16:30, Sa 8:00 - 10:30

Fürs Glück haben wir Zink – zum Glück

Es gibt Menschen, deren Seele leidet, die tief im Loch sitzen und keine Möglichkeit haben, selbst herauszukrabbeln. Die keine Energie haben oder ständig krank sind. Seit Jahren Ängste, Zwänge, Depression, innere Unruhe, Schlafstörungen, Energielosigkeit, Schwäche. Kurz und gut, man fühlt sich schlecht oder sogar elend. Die armen Seelen kennen nur noch Leid.

Selbstverständlich nehmen diese armen Seelen oft Tabletten: Antidepressiva, Schlafmittel… Aber Abhilfe? Was tun? Was sagt die Molekularbiologie dazu? Hatte ich zum Glück sehr fundiert während meines Studiums.

Angenommen, Sie haben genügend Tryptophan (die Vorstufe von Serotonin – unserem Antidepressivum, unserem angstlösenden Hormon, der Stoff, der durch Antidepressiva angereichert werden sollte) durch ihre Ernährung, dann braucht der Körper noch Zink, um es in das Glückshormon Serotonin umzuwandeln und nicht zu vergessen die B-Vitamine.

Jeder wünscht sich möglichst viel Serotonin. Möglichst viel Souveränität, möglichst viel Glück.

Wie schön war es von einem Kunden, dessen Zinkspiegel im Keller war, folgendes zu hören:

Seit einer Woche geht es mir hervorragend! Und zwar über Nacht! Ich habe meine Zinkdosis nochmal erhöht und anscheinend den Serotoninspiegel hochgetrieben. Zwänge, Ängste und Panikattacken sind verschwunden! Die depressive Stimmung ist wie weggeblasen! Schlaf ist tief und erholsam. Das Antidepressivum wird nun langsam ausgeschlichen. Nach vielen Jahren kann ich nun endlich wieder arbeiten.

Der junge Mann hat einen gedanklichen Sprung gemacht. Und damit seine Seele gerettet, aus dem tiefen Loch in die Sonne gehievt. Er hat – wohl erstmals – experimentiert. Hat mehr Zink genommen. Hat das Prinzip begriffen – das Prinzip, dass es keine Normaldosis gibt. Dass jeder Mensch selbstverständlich eigene Normalbereiche hat. Und dass man manchmal experimentieren muss. Und dass man seine Vitalwerte kennen sollte und zwar alle der 47 lebenswichtigen Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe, Aminosäuren und Fettsäuren. Diese können Sie alle bei uns messen lassen.

Für einen Sportler ist das eine Selbstverständlichkeit. Der experimentiert täglich mit seinem Körper. Durch verschiedene Trainingsarten und Intensitäten. Der würde auch mit Vitaminen experimentieren können.

Sie haben soeben ein großes Geheimnis kennengelernt. Genau dieses „Ausprobieren“ bestimmt mein Leben seit Jahren. Täglich. Und nur deshalb kann ich mitreden. Nur deshalb kann Ihnen guten Gewissens Ratschläge geben.

Zum Beispiel dass Zink der Immunschutzmineralstoff schlechthin ist! Hochdosiert bei Erkältungsbeginn schaffen Sie noch die Kurve und bei gutem Zinkspiegel werden Sie erst gar nicht krank – das kann ich mir in der Selbstständigkeit nämlich nicht leisten. Und für den Aufbau von Haut, Haaren und Nägeln ist es ebenfalls immens wichtig. Was haben Sie davon? Gute Wundheilung und geschmeidige Haut, weniger Haare in der Dusche und kräftige Nägel. Und die gute Laune nicht zu vergessen!