Wie Stress ihr Leben verlängern oder verkürzen kann

Mein Glaubenssatz lautet: ich liebe Stress! Und schon kann er mir nichts mehr anhaben.

Glauben Sie nicht? Da gibt es Frau Prof. Kelly McGonigal, die bisher immer gepredigt hat, dass Stress Sie krank macht. Die Stress zu Ihrem Feind erklärt hat, ihr ganzes wissenschaftliches Leben lang. Und jetzt genau das Gegenteil erzählt – freilich fein differenziert.

Sie berichtet über eine Langzeitstudie an 30.000 Erwachsenen. Erst haben diese Menschen angeben müssen wie viel Stress sie im letzten Jahr erlitten hatten. Und dann antworten dürfen auf die Frage: „Glauben Sie, dass Stress Ihrer Gesundheit schadet?“ Das war’s.

Tatsächlich starben die Leute mit mehr Stress zu 43% häufiger. Aber nur – und das ist neu – diejenigen, die glaubten, dass Stress ihrer Gesundheit schadet.

Menschen mit viel Stress, die dies nicht glaubten, hatten keine häufigere Todesrate aufzuweisen. Im Gegenteil: Die lebten am längsten in dieser Studie – länger als die Menschen, die angaben, kaum oder gar keinen Stress zu haben.

Abonnieren Sie
unseren Newsletter!