Gratis Covid Test OHNE VORANMELDUNG
Mo - Fr 8:00 - 16:30, Sa 8:00 - 10:30

Das Darmfit-Paket – Achten sie auf ihr Inneres!

KOMMENTARE

Kommentieren Sie dieses Video auf YouTube

KANAL-ÜBERSICHT

Alle Videos

FOLGEN SIE UNS

Abonnieren Sie unseren YouTube-Kanal

Der Darm ist unser Kontakt zur Außenwelt. Mit einer inneren Oberfläche von 150 bis 200 m2 stellt er die flächenmäßig größte Barriere zwischen Außenwelt und Körperinnerem dar. 80% unseres Immunsystems sind im Darm beheimatet.

Ein einziges Gramm Darminhalt beherbergt mehr Lebewesen als es Menschen auf der Erde gibt. Ohne diese kleinsten Lebewesen würde der Mensch bei vollem Darm verhungern. Sie haben also allen Grund für bakterienfreundliche Bedingungen in ihrem Darm zu sorgen.

Unser in der Praxis bestens bewährtes Darmfit-Paket ist die perfekte Unterstützung für Ihren Darm. Es enthält alles, was Siefür eine einmonatige kurmäßige Darmreinigung und den anschließenden Darmaufbau benötigen. Sie werden sich großartig fühlen!

Das ganze Interview zum Nachlesen

Nach meinem letzten Interview über den Darm wurde ich mit Anfragen überhäuft, wie denn der Darm fit gemacht werden könnte. Und so möchte ich Ihnen mein altbewährtes Darmfit-Paket vorstellen: ein Monat Darmreinigung gefolgt von einem Darmaufbau mit Produkten, die sich in der Praxis optimal bewährt haben.

Der Darm ist unser Kontakt zur Außenwelt. Wussten Sie, dass er mit einer inneren Oberfläche von 150 bis 200 m2 die flächenmäßig größte Barriere zwischen Außenwelt und Körperinnerem darstellt? Die Hautoberfläche mit ihren 2 m2 erscheint dagegen winzig. Und dass 80% unserer Immunsystems im Darm beheimatet sind? Eigentlich klar, da er ja die größte Barriere nach außen darstellt. Oder dass ein einziges Gramm Darminhalt mehr Lebewesen beherbergt, als es Menschen auf der Erde gibt? Ohne diese kleinsten Lebewesen würde der Mensch bei vollem Darm verhungern. Sie haben also allen Grund für bakterienfreundliche Bedingungen in ihrem Darm zu sorgen. Durch den Bakterienstoffwechsel kann eine Strahlungsdosis entstehen, wie am Rande einer Atombombenexplosion, nämlich 40.000 rad und Temperaturen bis zu 60°C. Solange der Darm sich bewegt, bleibt seine Gefährdung gering. Wird er aber träge, verwandelt er sich in eine Kloake übelsten Ausmaßes. Durch den umweltbedingten Schadstoffanfall in unserer modernen Welt hat der Darm mehr denn je zu tun. Unterstützen Sie ihn dabei.

AM Care Box Darmfit-Paket

Schritt 1: Die Darmreinigung

Die Darmreinigung dauert ca. einen Monat und wird ein- bis zweimal jährlich gemacht, um den Darm von Nahrungsresten, Stoffwechselprodukten und Giften zu befreien, die sonst Schaden anrichten könnten. Dabei arbeiten Putzbakterien, Kehrmaschine und Staubsauger Hand in Hand, um die besten Resultate zu erzielen.

Der Putztrupp: Mikrosan Darmreinigung

Mikrosan enthält 24 ausgewählte Pflanzen- und Kräuterextrakte zur Aktivierung körpereigener Entgiftungssysteme und 31 natürliche Darmsymbionten zur Entfernung von Nahrungsresten und Abfallstoffen zwischen den Darmzotten. Somit werden Gärungs- und Fäulnisprozesse unterbunden und Giftstoffe ausgeschieden, die den Organismus belasten und das natürliche Gleichgewicht der Darmflora schädigen. 30 ml diese flüssigen Kräuterextrakts nehmen Sie einmal täglich mindestens 30 Minuten vor dem Frühstück ein.

Die Kehrmaschine: Flohsamenschalenpulver

Flohsamenschalenpulver dient im Rahmen der Darmreinigung zur Lockerung von Ablagerungen im Verdauungssystem sowie zur Lösung von Toxinen und Stoffwechselabfallprodukten. Es quillt bis zum 50fachen und arbeitet sich dann – ähnlich wie eine Kehrmaschine – intensiv aber dennoch sanft, durch ihren Darm.

Der Staubsauger: Zeolith

Zeolith bindet die vom Flohsamenschalenpulver gelösten Ablagerungen und Toxine, aber auch schädliche Bakterien, an sich, damit diese jetzt einfach mit dem Stuhl ausgeschieden werden können. Mischen Sie einen Meßlöffel Flohsamenschalenpulver mit einem Meßlöffel Zeolith und trinken Sie den Shake zügig zwei- bis dreimal täglich. Nehmen Sie Medikamente bitte zeitversetzt dazu ein.

Schritt 2: Der Darmaufbau

Nach einem Monat Darmreinigung beginnen Sie mit dem Darmaufbau. Die Darmschleimhaut besteht aus Aminosäuren – also Eiweiß – und wird innerhalb von drei Tagen vollständig erneuert. Um diese große Stoffwechselleistung zu bewältigen benötigt unsere Darmschleimhaut Nährstoffe, die die Funktionalität und die Regeneration unterstützen können. Dazu zählen als Bausteine die Aminosäuren und als Stoffwechselbooster Zink. Parallel dazu forsten wir den Bestand der Darmbakterien auf, die nun ein optimales Milieu vorfinden.

Die Grundbausteine: Aminosäuren

MAP sind essentielle Aminosäuren, die nicht mehr aufgespaltet werden müssen und ihrem Darm innerhalb von 30 Minuten freigesetzt werden. Sie nehmen vier Tabletten täglich unabhängig von den Mahlzeiten. Dazu 10 g Glutamin in Wasser lösen. Glutamin ist die wichtigste Aminosäure für die Integrität der Darmschleimhaut – ein Mangel führt zur Atrophie dieser. Als Folge kommt es zur Fehlbesiedelung und zum Leaky-gut-Syndrom mit der Ausbildung von Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien.

Der Zellstoffwechselbooster: Zink

Zink ist immens wichtig für den Zell- und Eiweißstoffwechsel und stabilisiert die Darmschleimhaut. Nehmen Sie 30 mg ein- bis dreimal täglich zu Essen – auch schon während der Darmreinigung.

Unsere Mitbewohner: Darmbakterien

Nachdem sich das Darmmilieu nach einem Monat Darmreinigung erholt hat und die Darmschleimhaut täglich mit Nährstoffen verwöhnt wird, führen wir täglich morgens nüchtern sechs natürlich im Darm vorkommende vermehrungsfähige Bakterienkulturen zu. Dazu lösen Sie 2 g des Bakterienpulvers in Wasser und trinken es nach fünf Minuten morgens nüchtern.

Alle Präparate gibt es auch in Kapselform, falls Sie viel unterwegs sind oder es Ihnen leichter fällt Kapseln einzunehmen. Und falls Sie sich schwertun Kapseln zu schlucken, können Sie die MAP-Aminosäure-Tabletten zerstoßen und die Zinkkapseln öffnen.

Tipps zur Ernährung während der Darmreinigung

Essen Sie nur zwei- bis dreimal Mal am Tag, weil der Darm den Transit von Essen nur dann durchführt, wenn sich kein Essen im Magen befindet.
Versuchen Sie während der Darmreinigung diese zwei bis drei Mahlzeiten innerhalb von zehn Stunden zu sich zu nehmen – dann hat der Darm mindestens 14 Stunden Zeit ohne unterbrochen zu werden.

Was sollte ich essen?

Die Basis bildet Gemüse – großteils roh- Kräuter, Gewürze, ein bis zwei Portionen Obst, vorzugsweise Beeren, gesunde Öle sowie fetter Seefisch und mageres Fleisch. Bitte alles aus biologischer Landwirtschaft. Einfach alles, was es in der Steinzeit auch gegeben hat, wie auch Nüsse.

Verzichten Sie möglichst auf Zucker, Süßigkeiten und Fertigprodukte sowie auf alle zuckerhaltigen Getränke, denn sie belasten den Darm erheblich und stören den Wiederaufbau der Darmflora.

Verzichten Sie auf Weizenprodukte und bevorzugen Sie alternativ dazu Dinkel, Buchweizen, Hafer, Quinoa, Reis, Kamut, Amaranth, Hirse, Mais und Teff. Weichen Sie von Kuhmilchprodukten auf Ziege oder Schaf aus. Trinken Sie täglich zwei bis drei Liter Wasser oder Tee

Und wenn Sie nicht sowieso Sport treiben, dann sollten Sie jetzt täglich wenigstens einen flotten Spaziergang von mindestens einer halben Stunde absolvieren.

AM Care BoxDas Darmfit-Paket kostet 247,- € und besteht aus einem Monat Darmreinigung und einem Monat Darmaufbau. Mit dieser praxisgetesteten Zusammenstellung werden Sie die besten Resultate erzielen. Dem Paket liegt eine Anleitung samt Einnahmeempfehlung bei. Bei Fragen können Sie mich jederzeit kontaktieren. Sie werden sich großartig fühlen!