Bor und Arthritis

Bor heilt Gelenksentzündung. Das war die Eigenbeobachtung des Arztes Dr. R. E. Newnham. Seit 1963 ist dieser Zusammenhang bekannt. Weil Arthritis eben doch sehr häufig vorkommt – auch bei Ihnen – folgten eine ganze Reihe von Studien an Tier und Mensch.

In diesen Studien wurde gezeigt:

  • Menschen mit Arthritis wiesen deutlich weniger Bor in Gelenken und Knochen auf als Gesunde
  • Patienten, die Bor einnahmen, hatten sehr viel „härtere Knochen“
  • In Ländern mit einer täglichen Bor-Zufuhr von weniger als 1 mg pro Tag sind 20% bis 70% der Bevölkerung von Arthritis betroffen. Es gibt auch Regionen, in denen die tägliche Bor-Zufuhr zwischen drei und zehn mg beträgt. Dort tritt Arthritis bei 0 bis 10% der Bevölkerung auf – also praktisch gar nicht.
  • In einer doppelblinden Placebo-kontrollierten Studie wurde gezeigt, dass mit 6 mg Bor am Tag 50% der Patienten eine Besserung ihrer Arthritis-Beschwerden erlebten. Patienten mit Placebo nur in 10%.

Hier scheint sich eine neue Möglichkeit zu eröffnen, Ihnen bei Rheuma, bei Arthrose-bedingten Schmerzen auf natürliche Weise zu helfen – neben Kollagenhydrolysat, MSM, Vitamin E, Omega 3.

Einfach messen, auffüllen und wohlfühlen.

Abonnieren Sie
unseren Newsletter!