Curcumin ist nicht gleich Curcumin

Curcuma ist in und dementsprechend wird der Markt von Produkten überschwemmt. Aber Achtung: aufgrund der schlechten Aufnahme von Curcumin im Darm und seiner schnellen Verstoffwechselung in Leber und Niere besitzt der gelbe Stoff eine sehr geringe Bioverfügbarkeit im Menschen. Bei oraler Einnahme von einem Teelöffel nativem Curcumin allein konnte kaum ein signifikanter Anstieg des Blutspiegels festgestellt werden.

Wegen der vielen gesundheitsfördernden Eigenschaften von Curcuma wurde versucht dieses Problem zu lösen. Mit Erfolg. Die Inkorporation des Stoffes in eine Mizellenstruktur hat die Absorption in Tierversuchen gesteigert.

Ein Review aus dem Jahre 2018 verglich die Bioverfügbarkeit von elf kommerziell erhältlichen Curcuminprodukten im Vergleich zu nativem Curcumin. Laut der aktuellen Datenlage ist NovaSol® das Curcumin mit der höchsten Bioverfügbarkeit:

  1. NovaSol®
    185-mal besser als natives Curcumin
  2. CurcuWin
    136-mal besser als natives Curcumin
  3. LongVida
    100-mal besser als natives Curcumin
  4. Cavacurmin
    85-mal besser als natives Curcumin
  5. Meriva
    48-mal besser als natives Curcumin
  6. BCM-95®
    27-mal besser als natives Curcumin
  7. Curcumin C3 Complex
    20-mal besser als natives Curcumin
  8. Theracurmin
    16-mal besser als natives Curcumin
  9. CurQfen
    16-mal besser als natives Curcumin
  10. MicroActive Curcumin
    10-mal besser als natives Curcumin
  11. Micronisiertes Curcumin
    9-mal besser als natives Curcumin

Deshalb gibt es jetzt bei uns den Spitzenreiter NovaSol® Curcumin, welches von der Aquanova AG in Darmstadt entwickelt und patentiert wurde, als Eigenprodukt. Dabei wird ein Curcumaextrakt mit dem Emulgator Polysorbat verbunden, um Mizellen zu formen. Aufgrund dieser Technologie ist der Stoff sowohl wasser- als auch fettlöslich und kann besser vom Magen-Darm-Trakt aufgenommen werden.

Warum aber ist Curcumin so populär? Das liegt an seinen vielfältigen Wirkungen:

  • Verbessert die geistige Leistungsfähigkeit
  • Schützt gegen die Auswirkungen von Stress
  • Kann die Symptome einer Depression signifikant stärker lindern als ein Placebo
  • Schützt das Herz-Kreislauf-System indem es die Funktion und Elastizität der Blutgefäße verbessert
  • Steigert den Gehalt von Stickstoffmonoxid (NO) im Blut, was dazu führt, dass die Gefäße erweitert werden und der Blutdruck sinkt
  • Senkt Triglyceride und Cholesterin
  • Hat eine blutzuckersenkende Wirkung durch Steigerung der Insulinsensitivität der Muskelzellen
  • Unterstützt außerdem die Funktion der Bauchspeicheldrüse
  • Erhöht die Muskelregeneration
  • Wirkt entzündungshemmend und krebspräventiv
Abonnieren Sie
unseren Newsletter!